Irisches Sodabrot

Dieses Rezept für irisches Sodabrot ist einfach nachzubacken.

Dieses Rezept für irisches Sodabrot ist einfach nachzubacken. Wer das Brot gerne etwas luftiger mag, kann zusätzlich zum Natron, noch 2 TL Backpulver hinzugeben.
Soda Bread schmeckt am besten, wenn es noch warm gegessen wird und passt perfekt zu einer Fischsuppe (Fish Chowder). Mit salziger, irischer Butter bestrichen, wird er es ein wahrer Gaumenschmaus!
Im katholisch geprägten Irland, wird auf dem Brot ein Kreuz eingeschnitten um den Teufel zu vertreiben.

Yields4 Portionen
Vorbereitungszeit10 MinutenKochzeit40 MinutenTotal Time50 Minuten

Irisches Sodabrot: Zutaten
250 g Weizen Mehl
250 g Vollkorn Mehl
2 tsp Soda Pulver / Natron
1 tsp Salz
500 ml (Milliliter) Buttermilch

Kategorie

Irisches Sodabrot: Schritt-für-Schritt Anleitung
1

Ofen auf 200° vorheizen.
Gib das Mehl in eine Schüssel und mische das Natron und das Salz darunter. Gieße dann langsam die Buttermilch über das Mehl und rühre alles zu einem Teig zusammen (Vielleicht nicht die ganze Buttermilch verwenden).

2

Gib den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche. Knete ihn kurz mit deinen Händen. Wichtig: Knete nicht zu lange – nur so lange, bis eine glatte, weiche Teigkugel entsteht. Sollte der Teig zu feucht und klebrig sein, füge einfach noch etwas Mehl hinzu.

3

Forme aus dem Teig einen runden Laib und lege ihn auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech. Schneide mit einem scharfen Messer ein Kreuz in die Oberfläche.

4

Backe das Sodabrot für etwa 30 bis 35 Minuten im vorgeheizten Backofen.
Es ist fertig, wenn die Kruste goldbraun ist und sich die Unterseite hohl anhört, wenn du darauf klopfst.

Inhaltsstoffe

Irisches Sodabrot: Zutaten
 250 g Weizen Mehl
 250 g Vollkorn Mehl
 2 tsp Soda Pulver / Natron
 1 tsp Salz
 500 ml (Milliliter) Buttermilch

Anleitung

Irisches Sodabrot: Schritt-für-Schritt Anleitung
1

Ofen auf 200° vorheizen.
Gib das Mehl in eine Schüssel und mische das Natron und das Salz darunter. Gieße dann langsam die Buttermilch über das Mehl und rühre alles zu einem Teig zusammen (Vielleicht nicht die ganze Buttermilch verwenden).

2

Gib den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche. Knete ihn kurz mit deinen Händen. Wichtig: Knete nicht zu lange – nur so lange, bis eine glatte, weiche Teigkugel entsteht. Sollte der Teig zu feucht und klebrig sein, füge einfach noch etwas Mehl hinzu.

3

Forme aus dem Teig einen runden Laib und lege ihn auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech. Schneide mit einem scharfen Messer ein Kreuz in die Oberfläche.

4

Backe das Sodabrot für etwa 30 bis 35 Minuten im vorgeheizten Backofen.
Es ist fertig, wenn die Kruste goldbraun ist und sich die Unterseite hohl anhört, wenn du darauf klopfst.

Irisches Sodabrot